Mann auf Mallorca durch Münchner Feuerwehr gerettet

12 Mai, 2022
Ein Artikel von: Dagmar Grabsch

Es gibt Geschichten, die kann nur das Leben schreiben. So wurde ein Mann auf Mallorca durch die Hilfe der Münchner Feuerwehr gerettet.

Am gestrigen Mittwoch kam es auf Mallorca zu einer Rettungsaktion der besonderen Art. Ein Paar aus Bayern war im Urlaub in Not geraten. Der Mann erlitt einen epileptischen Anfall und war bewusstlos. Die Frau wusste sich nicht anders zu helfen, als ihre Tochter in München anzurufen. So begann eine Rettungsaktion der ganz besonderen Art.

Wie br.de berichtet, rief die Tochter darauf den deutschen Notruf 112 und so kam es, dass der Notfall auf Mallorca zu einem Fall für die Münchner Feuerwehr wurde. In der Leitstelle kümmerte sich sogleich eine spanisch sprechende Mitarbeiterin um den weiteren Verlauf der Rettung. In Spanien verstand man allerdings den Sachverhalt nicht, sondern verwies auf die in Spanien ebenfalls gültige Notrufnummer 112.

Da die Zeit drängte, riefen die Feuerwehrleute das Generalkonsulat in Madrid an. Das Konsulat kontaktierte wiederum den Konsul auf Mallorca und der sorgte dafür, dass die Hilfe für den Mann noch rechtzeitig kam.

Ende gut, alles gut.

Share This