Urlaub im September auf Mallorca?

6 Sep, 2021
Ein Artikel von: Dagmar Grabsch

Viele haben auf den Sommerurlaub verzichtet – nun kommt die Reiselust gepackt. Das sind die Fragen zum Thema Urlaub auf Mallorca im September.

Urlaub auf Mallorca – im Sommer finden das alle schön, aber lohnt auch der September? Wie ist das Wetter im Herbst? Ist nicht längst alles geschlossen – und kann man überhaupt noch baden? Die Fragen des Monats September, die wir so tagtäglich erhalten, haben wir hier zusammengefasst und beantwortet. Ganz nebenbei bemerkt ist der September auf Mallorca der Monat, der für jeden etwas zu bieten hat. Für die Wanderer genau wie für die Sonnenanbeter und Strandurlauber.

Ist im September noch was los auf Mallorca?

Salopp gesagt, alles was nicht angebunden ist. Niemand wird sein Geschäft schließen, wenn genug los ist auf der Insel – und verhungert ist auch noch keiner von uns, die wir hier leben. Im Gegenteil, für viele, die hier leben, beginnt jetzt die schönste Zeit des Jahres. Es ist nicht mehr drückend heiß und es macht richtig Spaß, einmal eine Wanderung zu unternehmen oder zum Beispiel Palma zu erkunden.
Natürlich geht auch auf Mallorca trotz sinkender Corona-Zahlen aktuell noch nicht alles – wer also Rämmi Dämmi sucht, wird vielleicht enttäuscht sein.

Wie warm ist es im Durchschnitt?

Also regnen kann es schon das ein oder andere Mal, auch hier hat ja der meteorologische Herbst begonnen. Zumeist haben wir auf Mallorca aber einen wundervollen, warmen und temperaturtechnisch tollen September.
Nachts bleibt es warm, aber es ist nicht mehr tropisch heiß. Wer also ein wenig fröstelt, wenn er länger sitzt, ist mit einer Jacke / einem Jäckchen sicher nicht falsch beraten. Den Wintermantel darf man aber getrost noch zuhause lassen, denn weit unter die 20 Grad geht es auch in den Septembernächten eher selten.

Kann man auf Mallorca im September noch im Meer baden?

Oh ja, das kann man. Das Mittelmeer ist endlich nicht mehr zu heiß. Gegenüber dem August sind die etwa 25 Grad Wassertemperatur schon fast eine Erfrischung. Es fühlt sich also sozusagen schon nach “Abkühlung” an, wenn man sich in die Fluten stürzt.

Regnet es oft und anhaltend?

Es regnet, ja. Es regnet auch mal heftig, so mit Gewitter und allem, was dazu gehört. Aber es regnet nicht an 30 Tagen hintereinander. Also reicht es durchaus, ein gutes Buch im Gepäck zu haben – nur für den Fall der Fälle.

Share This