Abschied von Instagram – Wird Danni Büchner alles zu viel?

20 Sep, 2021
Ein Artikel von: Kenny Deppe

Wer hätte das gedacht? Danni Büchner zieht sich, nach turbulenten Wochen, für unbestimmte Zeit von Instagram zurück. Wird ihr alles zu viel?

Es waren aufregende Wochen für Danni Büchner. Nachdem Promi Big Brother vorbei war, prasselte ein Shitstorm nach dem anderen auf sie ein. Nun kündigt Danni an, sich erstmal aus den sozialen Medien zurückzuziehen. Aber was war geschehen?
Zuerst war da die Nummer mit ihrer „Granate“ – der Lover der draußen auf sie wartete, von dem sie ihren Mitbewohnern bei Promi Big Brother immer wieder erzählte. Nach ihrem Auszug berichtete sie noch in der Late Night Show von ihm – nur unterbrochen durch einen Videoanruf von Tochter Joelina, in dem es darum ging, wem man nun „auf die Fresse hauen“ müsse.
Am nächsten Tag dann das Geständnis: Die Granate war frei erfunden, weil sie das Gerede über sie und Paco nervte. Das Problem: als Danni ihren Liebhaber erfand, war Paco noch gar nicht im Container. Kurzerhand bastelte sie ihr Geständnis also um. Sie habe ihren Liebhaber erfunden, weil sie das Gefühl hatte, dass sie den Mitbewohnern irgendwas interessantes erzählen musste.

Dann kam Tochter Joelinas Teilnahme bei Shopping Queen. Die Netzgemeinde war sich einig, dass Joelinas Outfit nicht gerade der Knaller war. Trotzdem gewann Joelina die Show mit weitem Abstand zu ihren Konkurrentinnen. Schnell war die Rede davon, Danni hätte irgendwas gedreht, damit ihre Tochter gewinnt. Shopping Queen stellte in den sozialen Medien sogar die Kommentarfunktion ab, weil die Wut der Leute nicht mehr zu bewältigen war.

Als nächstes rechnete Ennesto Monté mit Danni ab, nachdem sie erneut mit einer Story über ihn an die Medien ging. „Ich will einfach dein wahres Gesicht nicht zeigen, denn ich möchte nicht, dass die Leute dich noch mehr hassen“, drückt Ennesto seine Meinung deutlich aus und beendet sein Posting mit einem klaren: „Lass mich einfach in Ruhe.“

Und dann kam der Podcast mit Désirée Nick… Dort leistete Danni sich einen heftigen Fehltritt und zog über Bauer sucht Frau-Star Uwe Abel und seine Iris her. Die beiden würden stinken, so Danni. Doch statt es bei dieser unfreundlichen Aussage zu belassen, holt sie noch weiter aus. Die beiden würden gut zueinander passen. „Wir wissen ja nicht, auf was die Menschen stehen. Aber ich mag keine Stinker.“ Dannis Sicht: „Die Stinker können ja unter sich bleiben.“
Aus dem Mund einer Danni Büchner, die sonst ja so gegen Mobbing ist, klingt das natürlich besonders brisant. Später rechtfertigte sie sich mit „Wenn man seine Meinung frei äußert, ist man noch lange kein Mobber!“ Den Satz wird sie in den letzten Tagen vermutlich häufig zu hören bekommen haben.

Nach all diesen Aufregern nun ihre Ankündigung, sich auf unbestimmte Zeit von Instagram zurückzuziehen. „Ich ziehe mich an dieser Stelle für kurze Zeit zurück und lege das Handy weg. Ich hoffe ihr habt Verständnis dafür.“
Waren ihr die letzten Wochen zu viel? Es ist auf jeden Fall nicht verkehrt, aus all diesen Streitereien und Rechtfertigungen ein wenig Fahrt heraus zu nehmen.

Share This