„Ich koche ihm nichts mit Popoloch“ – Katze stellt Dschungelregeln für Lucas auf

10 Jan, 2022
Ein Artikel von: Kenny Deppe

Foto: RTL / RTL+

Oha! Lucas Cordalis hat Mallorca in Richtung RTL-Dschungelcamp verlassen und von Daniela Katzenberger einen Sack voller Verhaltensregeln mitbekommen.

Das Lucas Cordalis es mit seiner Daniela Katzenberger nicht immer ganz leicht hat, durften wir bereits in diversen TV-Formaten „beschmunzeln“. Für seine Teilnahme an der 15. Staffel von Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!, hat die Katze ihm nun einen Sack voller Verhaltensregeln mitgegeben, wie Daniela gestern in der Bild am Sonntag verriet.

Die erste Regel können wir sehr gut nachvollziehen: „Iss nichts lebendiges!“ Regel Nummer zwei: Das Ausplaudern von Bettgeschichten ist nicht! „Die Katzen im Dschungel sind wahrscheinlich harmloser als die, die zu Hause auf Lucas warten, wenn er zu viel plaudert.“ Okay, kann man auch nachvollziehen. Nun wird es aber kurios… Für den Fall, dass Lucas auf den Geschmack der fragwürdigen Dschungelspeisen kommen sollte, gibt es eine klare Ansage: „Ich koche nichts mit Popoloch oder zehn Beinen dran.“ Und dann noch diese Regel hier: „Wenn er dann doch Kamelpenis essen sollte, muss er sich zunächst einige Tage gründlich die Zähne putzen, bevor er mich wieder küssen darf.“

Nun da das geklärt wäre, kann Lucas Cordalis ja beruhigt in den Dschungel ziehen. Mallorca hat der Schlagersänger bereits verlassen. Los geht der TV-Dschungel am 21. Januar um 20:30 Uhr auf RTL. Ob Lucas gewinnen wird? Zweimal hat der Katzenberger/Cordalis-Clan dieses Kunststück bereits vollbracht. Die erste Staffel gewann Lucas Vater Costa Cordalis, 2018 holte Daniela Katzenbergers Schwester Jenny Frankhauser die Krone. Schwiegermutter Iris Klein belegte 2013 immerhin den siebten Platz.

Share This