Paco Steinbeck sucht Antiquitätenladen und Wohnung auf Mallorca

2 Jun, 2022
Ein Artikel von: Kenny Deppe

RTL-Superhändler Paco Steinbeck kommt seit 15 Jahren nach Mallorca. Nun sucht er hier eine Wohnung und will einen Antiquitätenladen eröffnen.

Bekommt Mallorca bald Promi-Zuwachs? Wir haben den Superhändler Paco Steinbeck, getroffen, als er gerade im Urlaub auf Mallorca war. Und im Gepäck hatte er eine dicke Überraschung: Er sucht eine Wohnung und ein Geschäft auf der Insel! Bekannt wurde Paco bei Die Superhändler – 4 Räume, 1 Deal und man kennt ihn auch aus Promi Big Brother.

Das wollten wir natürlich genauer wissen. Warum Mallorca? Was verbindet ihn mit der Insel?
„Ich bin ja Halb-Spanier. Mit Mallorca verbindet mich familiär nichts, meine Familie kommt aus Madrid. Aber ich fahre seit 15 Jahren hierher und Mallorca ist für mich die schönste Insel überhaupt! Man hat hier auch unheimlich viel Abwechslung. Wenn man wirklich feiern will fährt man an den Ballermann, wenn man seine Ruhe haben will, fährt man halt woanders hin. Man kann unwahrscheinlich viel erleben. Also nicht nur das Feiern hier am Ballermann, sondern auch die Sehenswürdigkeiten, man kann hier Touren planen“, schwärmt Paco von der Insel.

Welche Orte es ihm besonders angetan haben? „Ich bin unwahrscheinlich gerne in Palma in der Altstadt. Da gefällt es mir. Die engen Gassen gerade! Coole Locations, schöne Geschäfte, man kann da auch wunderschön Kaffee trinken oder essen gehen. Aber natürlich gehört auch der Ballermann dazu, meine Freunde sind halt hier. Man trifft sich immer wieder hier, also bin ich zwei, dreimal im Jahr da. Ich habe hier viele, viele Freunde.“

Es sind aber nicht nur Freunde und Ausflüge, die Paco nach Mallorca ziehen. Auch beruflich ist er immer wieder auf der Insel. „Geschäftlich bin ich ab und zu auch hier, weil ich Fotoshootings habe für verschiedene Modelabels, weil natürlich das Wetter und die Locations super sind auf Mallorca.“ Da liegt also der Gedanke nah, sich hier eine zweite Heimat zu schaffen. „Man ist nur zwei Flugstunden von Deutschland entfernt, das ist natürlich super“, so Paco. „In der Tat ist es so, dass ich gerade auf der Suche bin nach einer coolen Wohnung. Entweder in Palma, oder direkt hier in Arenal, so zwischen Balneario 2 und dem 10er. So eine 100 Quadratmeter-Wohnung schwebt mir da vor. Was ich mir auch vorstellen kann – und da bin ich gerade dran – ist, einen Antiquitätenladen in Palma aufzumachen. Ich bin ja Kunst- und Antiquitätenhändler.“

Vielleicht sehen wir den Superhändler also bald öfter auf Mallorca! Im TV müssen wir deshalb nicht auf Paco verzichten, da ist für dieses Jahr auch noch was geplant. „Was die Fernsehprojekte in Deutschland betrifft, ist es natürlich so: Da darf man nicht drüber sprechen. Es sind welche geplant, keine Frage. Aber was da kommt, wird man dann sehen.“ Wo? Was? Eher wieder Unterhaltung wie Promi Big Brother, oder doch etwas weniger trashiges?
Dazu verrät Paco: „Promi Big Brother war natürlich der Einstieg in die ‚Trash-Szene‘, sage ich mal. Aber ob ich da nur noch Trash machen werde, denke ich nicht.“
Wir dürfen also gespannt sein, was da auf uns zukommt. Vielleicht wird es ja auch „Die Superhändler auf den Balearen – 4 Inseln, 1 Deal“…

Share This