Caro und Andreas – Vom Rauswurfkandidaten zum Geheimtipp?

21 Sep, 2020
Ein Artikel von: Kenny Deppe

Foto: TVNOW

Andreas Strategie, nachdem sie im Sommerhaus von allen Mitbewohnern nominiert wurden, ist es die Klappe zu halten und nicht aufzufallen. Geht der Plan auf?

Als es im Sommerhaus der Stars 2020 darum ging, zum ersten Mal ein Pärchen aus dem Haus zu werfen, wurden Caro und Andreas einstimmig nominiert. Doch weil Georgina Fleur und ihr Verlobter das Haus vorzeitig verlassen mussten, flog nach der ersten Nominierung niemand raus. Glück gehabt. Aber wie will man die zweite Runde überleben, wenn sich alle Bewohner gegen einen verschworen haben?

Der Einzug von Eva Benetatou, kam dem Auswandererpaar da wie gerufen. Eva und Mitbewohnerin Jenny waren damals die beiden letzten Frauen, die um Andrejs Gunst in der Datingshow „Der Bachelor“ buhlten. Da steckt also Feuer drin!

Es dauerte dann auch keine Minute, bis Caro und Andreas von der Abschussliste des Bachelors gestrichen wurden. Überzeugte Andrej in der letzten Sendung noch alle anderen Paare davon, Caro und Andreas zu nominieren, machte er nun sofort Stimmung gegen Eva. Das blieb auch Andreas nicht verborgen, der umgehend seine Chance witterte. Bloß nicht einmischen und die Streitigkeiten einfach laufen lassen, war seine Devise. Das teilte er bei der nächstbesten Gelegenheit auch Caro mit: „Kopf einziehen, Grasnarbe drüber wachsen lassen“.

Und der Plan ging auf. Als die Sommerhaus-Kandidaten im Sprechzimmer einzeln befragt wurden, wen sie nominieren würden, gab es nicht eine einzige Stimme für Caro und Andreas. In Bocholt scheint das Gras schnell zu wachsen! Bei Bachelor Andrej und seinen Helferlein – drei Paare, die aus völlig unerfindlichen Gründen jeweils das Paar nominieren, dass Andrej ihnen vorgibt – stehen nun erstmal Eva mit ihrem Freund Chris (die sich einen Nominierungsschutz erspielt haben) und Diana mit ihrem Mann Michael auf der Abschussliste.

Verwandte Themen: Magazin | TV
Share This