„Claudias House of Love“ fliegt aus dem Sat.1 Programm

3 Apr, 2021
Ein Artikel von: Kenny Deppe

Foto: © Joyn / Endemol Shine Germany

Die Joyn+ Show konnte auf Sat.1 nicht überzeugen. Mit weniger als 4% Marktanteil in der Primetime, war das Ende schnell beschlossen.

Nur knapp eine halbe Million Zuschauer verfolgten am Dienstag den Auftakt der Dating-Show mit Trash-Sternchen Claudia Obert. Mit ihrer durchgeknallten Art und ihren Sprüchen spaltet sie die Zuschauer auch in anderen Formaten, doch in ihrer eigenen Sendung wollte ihr Prinzip wohl nicht so recht zünden. Bei nicht einmal 4% Marktanteil in der wichtigen Primetime, zog Sat.1 nun die Notbremse. Statt „Wer erobert die Obert?“ heißt es auf dem Sendeplatz nun „Wer möchte zum hundertsten Mal Harry Potter sehen?“

Wer die Show gerne bis zum Ende gucken möchte, kommt nun nicht mehr um den Streamingdienst Joyn herum. Da gibt es weiterhin alle Folgen auf Abruf.

Verwandte Themen: Magazin | TV
Share This