Das Sommerhaus der Stars – Heute startet Staffel 6!

5 Okt, 2021
Ein Artikel von: Kenny Deppe

Foto: TVNOW / RTL

Um 20:15 Uhr zeigt RTL heute die erste Folge der neuen Staffel und es geht auch gleich los mit den Streitereien.

„So viel Sommerhaus gab es noch nie“, kündig RTL an. Das Sommerhaus der Stars läuft in der sechsten Staffel gleich dreimal wöchentlich, immer dienstags, mittwochs und donnerstags. Über insgesamt 12 Folgen werden wir sehen, wie die acht Paare in Bocholt um die Sommerhaus-Krone kämpfen. Los geht es heute Abend um 20:15 Uhr auf RTL.

Eine gute Reality-Show geht inzwischen natürlich nicht mehr, ohne das auch ein paar Mallorca-Promis dabei sind. Im Sommerhaus sind das die Goodbye Deutschland-Auswanderer Peggy Jerofke und Steff Jerkel, so wie Ballermann-Star Almklausi (Mama Lauda) mit seiner Frau Maritta.
Die anderen sechs paare sind: Moderator Mola Adebisi und Adelina Zilai, Transgender-Ikone Benjamin Ryan Melzer und Elisabeth Marie Hofbauer, Unter uns-Star Lars Steinhöfel und Dominik Schmitt, Schauspielerin Michelle Monballijn und der Reality-Sternchen Mike Cees-Monballijn, Schauspieler und Theaterregisseur Roland Heitz und Musicaldarstellerin Janina Korn und das Reality-TV-Paar Samira und Yasin Cilingir.

Achtung, Spoiler!

Bereits in der ersten Folge kommt es zu Streit zwischen den Teilnehmern. Der Grund? Mola Adebisi war mal mit Michelle Monballijn zusammen – ihr Mann Mike wusste davon allerdings nichts. „Das sagst du mir hier? Willst du mich jetzt verarschen? Ich hätte das hier lieber nicht erfahren“, sagt er und erlegt seiner Frau ein Kontaktverbot zu Mola auf: „Er ist ab sofort tabu!“ Mola ist nun sein erklärtes Feindbild. „Er kam als Erster hier rein und soll auch zuerst wieder gehen!“

Im Ausblick auf Folge 2. fällt Mike gleich wieder in einem Streit auf. Dieses Mal allerdings nicht mit seiner Frau oder Mola, sondern mit Almklausi. Der Stimmungssänger stimmt da einen ganz anderen Ton an: „Droh mir niemals Mike, droh mir niemals!“

Steff Jerkel fällt wieder mit Macho-Sprüchen auf

Auch Peggy und Steff haben bereits in der ersten Folge ihren „großen Moment“. Steff lässt sich darüber aus, wie er in der Beziehung von Peggy vernachlässigt wird, seit sie ein Kind haben. „Der Mann ist auch noch da und er hat auch Bedürfnisse.“ Deshalb geht er ganz gerne mal feiern. „Da sind dann auch Frauen mal, die gehören einfach dazu zum Feiern“, erzählt Steff und schiebt nach „Dann komme ich einfach mal zwei, drei Tage nicht nach Hause.“ Während Peggy bei diesen Worten nicht gerade ein Lächeln im Gesicht trägt, beschließt Steff: „Und wir beide sind glücklich so.“

Share This