Balearenregierung lockert Corona-Maßnahmen deutlich

2 Jun, 2021
Ein Artikel von: Kenny Deppe

Die Balearenregierung macht einen großen Lockerungsschritt bei den Corona-Maßnahmen. Das ändert sich bei Ausgangssperre und Co.

Ab 06. Juni gelten auf den Balearen neue Corona-Regeln. Die Lockerungen dieses Mal? Umfassend! So fällt zum Beispiel die Ausgangssperre komplett weg. Wer nachts um drei durch Palma spazieren möchte, darf dies ab Sonntag wieder tun.
Auch in der Gastronomie wird es einen großen Schritt geben. Es darf bis Mitternacht geöffnet werden – drinnen wie draussen. Auf den Terrassen dürfen 100% der Kapazität genutzt werden, jedoch maximal 250 Personen. An den Tischen dürfen künftig wieder bis zu acht Personen sitzen. Im Innenbereich sind es vier Personen pro Tisch, bei einer Auslastung von 50%, bzw. 150 Gästen maximal. Die Sperrstunde wird auf Mitternacht verlegt.

Bei den Kontaktbeschränkungen tut sich auch so einiges. Unter freiem Himmel, wie zum Beispiel am Strand, dürfen sich künftig bis zu 15 Personen treffen. In privaten Innenräumen, also wie zum Beispiel der eigenen Wohnung, liegt die Grenze bei 10 Personen. Eine Beschränkung der Anzahl der Haushalte gibt es dann nicht mehr.

Auch Veranstaltungen werden wieder möglich sein. Bei Sportveranstaltungen in geschlossenen Räumen dürfen 50% (bis maximal 800 Personen) Zuschauer anwesend sein. Bei Veranstaltungen im Freien dürfen sogar 2000 Personen eingelassen werden.
Gleiches gilt für Kulturveranstaltungen. Bis zu 800 Personen drinnen und 2000 Personen unter freiem Himmel, dürfen künftig wieder Theater- und Musikveranstaltungen besuchen.

Verwandte Themen: News
Share This