EU einigt sich auf Corona-Impfzertifikat

14 Apr, 2021
Ein Artikel von: Kenny Deppe

Vor einigen Wochen diskutierte man in Europa über einen „Impfpass“, der Reisen erleichtern sollte. Nun gaben alle 27 EU-Mitglieder grünes Licht.

Die EU-Mitgliedsstaaten haben grünes Licht für ein einheitliches EU-Impfzertifikat gegeben. Damit werden die vor einigen Wochen beschlossenen Pläne zum „Impfpass“ auf den Weg gebracht. Das Dokument soll Ende Juni kommen und Reisen innerhalb der EU vereinfachen.
Welche Erleichterungen man mit dem Impfzertifikat bekommt, muss jeder Mitgliedstaat selbst entscheiden. Denkbar ist jedoch ein Wegfall der Quarantänepflicht nach Auslandsaufenthalten – also zum Beispiel dem Urlaub auf Mallorca.

Das Zertifikat soll übrigens nicht nur eine Corona-Impfung bescheinigen, sondern auch Informationen über Testergebnisse und eine überstandene Infektion mit dem Coronavirus enthalten. EU-Justizkommissar Didier Reynders bekräftigte übrigens erneut, dass das Zertifikat keine zwingende Voraussetzung für Reisen sein dürfe!

Verwandte Themen: News
Share This