Feuer nahe Can Picafort noch immer aktiv

26 Sep, 2020
Ein Artikel von: Kenny Deppe

Das Feuer im S’Albufera Feuchtgebiet zwischen Alcudia und Can Picafort ist noch nicht vollständig unter Kontrolle.

Gestern Abend gegen 18 Uhr brach nahe der Playa de Muro ein Feuer im S’Albufera Feuchtgebiet aus. Aufgrund der starken Windböen, konnten die Einsatzkräfte nur wenig tun, um den Brand unter Kontrolle zu bringen. Um 21:30 Uhr wurde der Brand schließlich auf die Gefahrenstufe 2 hochgestuft. Etwa 280 Hektar sind vom Feuer betroffen, 20 Häuser mussten evakuiert werden, drei Häuser sind niedergebrannt und zwei weitere Häuser haben äußere Schäden davongetragen.

Heute morgen, um 8:45 Uhr, konnten die Feuerwehrleute den Brand zumindest so weit unter Kontrolle bringen, dass er auf Gefahrenstufe 1 heruntergestuft wurde. Noch immer sind Löschflugzeuge im Einsatz, die in der Bucht vor der Playa de Muro Wasser aufnehmen um den Brand in der S’Albufera aus der Luft zu löschen.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Verwandte Themen: News
Share This