Mallorca beginnt heute mit den ersten 163 Corona-Impfungen

27 Dez, 2020
Ein Artikel von: Kenny Deppe

Die ersten Impfdosen von BioNTech und Pfizer sind heute auf Mallorca angekommen. Um 17 Uhr werden 163 Personen geimpft.

Es war ein hartes Jahr für die Balearen, denn die Urlaubssaison 2020 fiel aufgrund der Pandemie fast vollständig ins Wasser. Statt vollen Stränden erlebten die Balearen Restriktionen, Maskenpflicht und Arbeitslosigkeit. Verständlich also, dass viel Hoffnung auf einem Impfstoff gegen das Coronavirus liegt.

Heute nun haben die ersten Impfdosen von BioNTech und Pfizer Mallorca erreicht, womit ein erster, winziger Schritt zurück in die „alte Normalität“ gegangen wird. In der Seniorenresidenz Oms-San Miguel, unweit der Plaza de España mitten im Herzen der Inselhauptstadt Palma, werden heute um 17 Uhr 73 Senioren und 90 Pfleger geimpft.

Klar, das ist nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Aber Woche für Woche kommt ein weiterer Tropfen in Form von 5.850 Impfdosen hinzu. So viele Einheiten sollen die Balearen jeden Montag bekommen, wie aus einer Pressemitteilung des Gesundheitsministeriums zu entnehmen ist.

Bis Ende März sollen immerhin 73.123 Impfdosen die Balearen erreichen. Damit möchte das Gesundheitsministerium alle 12.000 Bewohner und Mitarbeiter der Seniorenresidenzen und Pflegeheime, sowie 20.000 Mitarbeiter des Gesundheitswesens, die bei der Behandlung von COVID-Patienten einem hohen Risiko ausgesetzt sind, impfen.

Verwandte Themen: News
Share This