Mallorca Urlaub könnte gekippt werden

24 Mrz, 2021
Ein Artikel von: Dagmar Grabsch

Es könnte ernst werden für den Mallorca Urlaub. Der Bund prüft, ob Reisen wegen Corona vorübergehend unterbunden werden können.

Undurchdachte Schnellschüsse aus “sollen” und “könnte” waren das Ergebnis von 15 Stunden Arbeit in der Bund-Länder-Konferenz. Rechtlich mehr als fraglich, zog man heute schon den Gründonnerstag als Ruhetag zurück. Zu schnell, zu undurchdacht – und die Kanzlerin entschuldigte sich sogar für das Durcheinander das durch diese Idee entstanden ist.
Nun wird scheinbar nach und nach all das rechtlich festgezurrt, was man Wischi-Waschi um drei Uhr in der Nacht ohne Rechtsgrundlage erzählt hat.

Mehr zum Thema

Satire: Hinter den Kulissen des Bund-Länder-Gipfels

Ulrike Demmer, die stellvertretende Regierungssprecherin, stellte heute klar, dass die Bundesregierung prüft, ob Reisen in beliebte Urlaubsgebiete im Ausland wegen der Corona-Pandemie vorübergehend unterbunden werden können.

Verwandte Themen: News
Share This