Na dann… das Münchener Oktoberfest goes Dubai

29 Apr, 2021
Ein Artikel von: Dagmar Grabsch

Foto: Journal International The Home of Content GmbH

Während das Oktoberfest 2021 in München wahrscheinlich vor dem Aus steht, rüstet Dubai sich für das “größte Oktoberfest der Welt”.

Quasi in der letzten Sekunde wollen sich Münchens Oberbürgermeister Reiter und Markus Söder zusammensetzen und über das Oktoberfest 2021 entscheiden. Im Mai soll über das Fest entschieden werden, dessen Planung und Aufbau dann eigentlich schon so ziemlich in der heißen Phase ist. Machen oder nicht? Während die Bayern noch überlegen, schafft Dubai Fakten. Hier soll, zusammen mit der wegen der Corona-Pandemie verschobenen Expo 2020, das “Oktoberfest goes Dubai” gefeiert werden.
Im Herbst möchte das Emirat damit “das größte Volksfest der Welt” stattfinden lassen. Es soll aber nicht nur das größte, sondern auch das am längsten dauernde Volksfest der Welt werden.

Es klingt, als wollten Dubai auch gleich mal ein neues “Guinness-Buch” schreiben. So soll es auf dem größten Oktoberfest auch die längste Bar geben, den höchsten Maibaum und das größte Bierglas der Welt. Das Oktoberfest soll sechs Monate dauern und am 07. Oktober beginnen.
„Es wird einfach ganz besonders“, haben sich die Veranstalter Dirk Ippen, Charles Blume, Lou Kiesch und Benjamin Collette zum Ziel gesetzt: „Nicht irgendein weiteres Oktoberfest-Double in der Welt, sondern einfach größer, internationaler, außergewöhnlich!“

Wie in München, so gibt es auch in Dubai Bierzelte, Karussells und Verkaufsstände. Insgesamt 620 Betriebe sollen auf einer Fläche von 400.000 m² nahe der Marina von Dubai Platz finden.
Auch das Unterhaltungs- und Musikprogramm kann sich sehen lassen. So hat man sich gleich die besten Oktoberfestbands gesichert. Neben der Münchner Zwietracht treten unter anderem die Dorfrocker, die Kirchdorfer, die Troglauer und die Würzbuam auf.

Verwandte Themen: News
Share This