„Test-Urlauber“ auf Mallorca müssen in Kurz-Quarantäne!

30 Mai, 2020
Ein Artikel von: Kenny Deppe

Seit längerem arbeiten die Balearen an einem Pilotprojekt, in dem bereits im Juni erste Urlauber auf die Insel sollen. Nun gibt es erste Details.

Die Balearen halten an ihrem Plan fest, Mitte Juni die ersten Urlauber auf die Inseln zu lassen. Die Zeitung „Diario de Mallorca“ will nun Details erfahren haben. Ein Pilotprojekt mit etwa 5.000 „Test-Urlaubern“ soll den Sommerurlaub 2020 simulieren – 4.000 davon auf Mallorca. Zu Beginn der Testphase besteht noch die zweiwöchige Quarantäne-Pflicht alle, die nach Spanien einreisen.

Für Teilnehmer des Projekts, will man die Quarantäne auf sechs Stunden verkürzen. Bereits am Flughafen soll ein Schnelltest durchgeführt werden. Bis zum Testergebnis sollen die Urlauber auf ihren Hotelzimmern bleiben. Erst wenn ein negaties Testergebnis kommt, kann der Urlaub beginnen.

Umsetzung ist bisher allerdings noch alles andere als sicher

Ob die Pläne der Balearenregierung überhaupt umgesetzt werden dürfen, ist noch nicht sicher. Das letzte Wort hierzu hat Gesundheitsminister Salvador Illa, der sich bisher als absoluter „Corona-Hardliner“ erwiesen hat bei allem, was den Lockerungsfahrplan der Corona-Maßnahmen anbelangt. Ministerpräsident Sánchez hatte in der Vergangenheit bereits mehrfach Lockerungen für einzelne Regionen Spaniens in Aussicht gestellt, die schlussendlich von Illa nicht genehmigt wurden.

Verwandte Themen: News
Share This