Urlaub in Allsun Hotels nur mit Impfung

19 Feb, 2021
Ein Artikel von: Kenny Deppe
Das Kontiki der allsun-Kette an der Playa de Palma / Foto: alltours

Die Hotelkette Allsun gab heute bekannt, dass in ihren Häusern ab Ende des Jahres nur noch geimpfte Gäste übernachten dürfen.

Der Reiseveranstalter Alltours hat heute in einer Pressemitteilung bekannt gegeben, dass Urlaube in der hauseigenen Hotelkette Allsun bald nicht mehr ohne Impfnachweis möglich sein werden. Voraussichtlich ab 31. Oktober soll diese neue Regelung umgesetzt werden. Der genaue Termin „hängt vom Verlauf der Impfungen ab“, teilt Alltours mit.
„Wir wollen allen Gästen höchstmögliche Sicherheit bieten, damit sie ihren Urlaub entspannt genießen können. Bei steigenden Impfquoten und sinkenden Inzidenzen in den Urlaubsgebieten stehe einem erholsamen Urlaub in den 35 allsun Hotels auf Mallorca, den Kanaren und in Griechenland nichts im Wege“, heißt es weiter auf der Webseite des Reiseveranstalters.

Bis es aber soweit ist, soll in den Hotels ein erweitertes Sicherheitskonzept gelten. Anreisende Gäste müssen einen negativen Corona-Test vorlegen, der bei der Einreise nach Spanien ohnehin schon Pflicht ist. Das Personal mit direktem Kontakt zu Gästen soll täglich getestet werden. Diese Maßnahmen sollen, gemeinsam mit de

Alltours Inhaber Willi Verhuven sieht mit diesem Konzept und den sinkenden Inzidenzen in den Urlaubsländern, eine baldige Chance auf Urlaubsreisen: „Wir gehen davon aus, dass in absehbarer Zeit – vielleicht schon zu Ostern – ein sicherer Urlaub in vielen Ländern wieder möglich sein wird.“

Verwandte Themen: News
Share This