Paguera

Paguera liegt im Südwesten Mallorcas und hat knapp 4.000 Einwohner. Auf Mallorquín heißt der Ort übrigens Peguera, weshalb beide Schreibweisen immer wieder zu sehen sind. „Falsch“ ist keine von beiden, und „richtiger“ auch nicht.

Spannend ist Paguera für alle Urlauber, die gerne Abwechslung haben. Mit drei Stränden bietet der Ort genug Platz für einen entspannten Tag am Meer, ohne den Nachbarn gleich auf dem eigenen Handtuch zu haben.  Auch Wanderer kommen auf ihre Kosten. Von Cala Fornells aus kann man zum Beispiel zum Torre de Cap Andritxol, oder nach Camp de Mar wandern.

Mit dem Bus ist man schnell in Santa Ponsa oder in Port d’Andratx, wo es ebenfalls viel zu entdecken gibt.

Die Playa Palmira in Paguera

Mit 600 Metern Länge ist die Playa Palmira der längste Strand in Paguera und eignet sich auch super für Spaziergänge.

Die Playa de Gran Tora in Paguera

Etwa 300 Meter lang ist dieser sehr breite Strand, der sich mit großen, freien Flächen ideal für verschiedene Strandsportarten eignet.

Die Playa La Romana in Paguera

Die Playa La Romana liegt etwas ruhiger, versteckt zwischen zwei Hügeln. Mit 120 Metern Länge ist sie der kleinste der Strände in Paguera.

Wissenswertes über Paguera

Webcams, Parken, Geheimtipps – hier erfährst du alles, was für deinen Ausflug nach Paguera wichtig sein könnte.

Travestie-Bar „Chez nous“ in Paguera startet mit Programm

Das Chez nous in Paguera startet mit neuem Travestie-Programm in die Sommersaison.