Peter Klein – Erst Rosenkrieg, jetzt Dschungelcamp-Verbot?

16 Okt, 2023
Ein Artikel von: Dagmar Grabsch

Archivbild

Was haben sich die IBES-Fans gefreut, Peter Klein im Dschungelcamp 2024 zu sehen. Nun steht allerdings ein Dschungelverbot im Raum.​

Wenn es einen Kandidaten gab, für den man die Hand ins Feuer gelegt hätte, dass er im Dschungelcamp 2024 dabei sein würde, dann war es Peter Klein. Immerhin hatte er während der letzten IBES-Staffel den Kandidaten im Dschungel die Show gestohlen. Die Liebesgerüchte um ihn und Yvonne Woelke beherrschten die Schlagzeilen und führten schließlich zu einem öffentlich auf Instagram und in den Medien ausgetragenen Rosenkrieg zwischen Peter und seiner Noch-Ehefrau Iris Klein.

Nun dürften die Dschungelcamp-Fans enttäuscht sein, denn laut bild.de darf Peter Klein nicht in den Dschungel. Den Satz “Ich bin ein Star, holt mich hier raus!” werden 2024 also andere rufen. Der Grund dafür soll ein geheimer Kandidatenvertrag sein. Demnach soll Peter Klein nach seiner Teilnahme bei Promi Big Brother mehrere Monate lang nicht an weiteren Shows teilnehmen dürfen.
Auf Nachfrage wollte sich ein Sat.1-Sprecher gegenüber bild.de allerdings nicht zu den Inhalten des Vertrags äußern.

Peter Klein wird es sicherlich verschmerzen können, denn erstens gibt es 2025 auch noch ein Dschungelcamp und zweitens hat er ab 20. November viel Zeit, sich bei Promi Big Brother von seiner besten Seite zu zeigen. Wir freuen uns drauf.

Mehr Klatsch&Tratsch und Neuigkeiten von Mallorca findet ihr zu jeder Zeit bei uns.

[themoneytizer id="97225-6"] [themoneytizer id="97225-30"]