Der Ballermann zeigt Herz und gibt dem an Leukämie erkrankten Luca Hoffnung

29 Aug, 2021
Ein Artikel von: Kenny Deppe

Die Mallorca-Familie zeigt Herz und veranstaltet ein Benefizkonzert für den 13-jährigen Luca, der an Leukämie erkrankt ist.

Der 13-jährige Luca ist ein großer Mallorca-Fan mit einer traurigen Geschichte. Als er letztes Jahr eine Mallorca-Party in Mainz besuchte, war seine Welt noch in Ordnung. Dort konnte er nicht nur das Mallorca-Feeling live erleben, sondern traf auch sein großes Idol Honk. Er hat ihm sogar einen Brief mitgegeben.
Vier Wochen später dann die Schockdiagnose: Leukämie. Seitdem hat sich Lucas Leben verändert. Krankenhaus, Therapie, Rollstuhl… Trotz des schweren Schicksals, hat er seine Freude am Mallorca-Partyschlager nicht verloren. Im Gegenteil! „Wir haben gemerkt, wie viel Kraft ihm die Stars geben“, berichtet uns sein Vater.

Natürlich setzt man als Familie alles in Bewegung, um dem kranken Kind die Freude und den Lebensmut zu geben, die im Kampf gegen die Krankheit so wichtig sind. So wagte sich Lucas großer Bruder an ein Mammutprojekt. „Unser großer Sohn hat dann die ganzen Stars angeschrieben. Er hat die Initiative ergriffen, eine Benefizveranstaltung zu machen“, so Lucas Vater. Er schrieb etliche Mallorca-Sänger an und erhielt eine Zusage nach der anderen.

Ein Konzert in Corona-Zeiten ist natürlich nicht so einfach zu organisieren. Erst recht nicht, wenn plötzliche über ein Dutzend Künstler zusagen. So griffen zuerst die Eltern ihrem Ältesten unter die Arme und anschließend immer weitere Mitglieder der großen Mallorca-Familie. Doch dann machte die Pandemie der Veranstaltung einen Strich durch die Rechnung. Das Konzert konnte nicht stattfinden.

Nun gibt es den nächsten Anlauf – und dieses Mal geht alles gut! Am 5. September steigt nun der „Mallorca Family Day“ in Neu-Bamberg. Von 12 bis 18 Uhr stehen über ein Dutzend Acts auf der Bühne. Der Eintritt ist frei. Wer möchte, darf aber natürlich gerne eine Spende geben. Die Familie sitzt nämlich auf großen Kosten, die nicht von der Versicherung übernommen werden. Dabei geht es nicht nur um „Luxus“ wie ein Rollstuhlgerechtes Haus und Auto, oder eine Betreuung für Lucas Geschwister, wenn er mit seinen Eltern ins Krankenhaus muss, sondern auch um Medikamente, die teilweise nicht von der Krankenkasse übernommen werden.

Eine Ballermann-Größe engagiert sich schon länger ganz besonders für Luca: Lorenz Büffel. „Lorenz war direkt Feuer und Flamme. Wir waren auch oft bei ihm, als er mit dem Büffel Express unterwegs war. Wir haben gemerkt, wie Luca da aufgeblüht ist und neuen Lebensmut bekommen hat.“ Das Schicksal des kleinen Luca hat Lorenz Büffel so sehr berührt, dass er sich sogar etwas ganz besonderes hat einfallen lassen. Zu Lucas Geburtstag fragte er die Eltern, wo sie gerade sind. Kurz darauf stand er vor der Tür und hat Luca überrascht. „Lorenz Büffel mag er sehr, sehr gerne“, erzählt Lucas Vater. „Die beiden haben auch viel gemeinsam.“

Alle Infos zum Benefizkonzert findet ihr hier.
Mehr über Luca und seinen Kampf gegen die Krankheit, findet ihr auf dieser Facebook-Seite.

Share This