Die Mallorca WG – Cain Grabisch über Sehnsucht, Träume und Hoffnungen

21 Feb, 2021
Ein Artikel von: Dagmar Grabsch

Der Einheitsbrei des Tages hat uns alle im Griff. Arbeiten, Einkaufen, Couching – auch der Mallorca WG fällt die Decke auf den Kopf.

Morgens aufstehen, Nachrichten schauen, zur Arbeit gehen oder HomeOffice. Nach der Arbeit nach Hause gehen und auf dem Weg die wichtigsten Einkäufe erledigen. Vielleicht mal ein bisschen spazieren gehen, Abendessen, schlafen gehen… Es fällt einem die Decke auf den Kopf, erzählt uns Cain Grabisch von der Mallorca WG.
Auch die wohl bekannteste WG der Insel leidet unter den Corona Maßnahmen. Sie leben in Deutschland, bekommen die Situation auf Mallorca nicht hautnah mit, aber sie leiden mit.
„Was wir anhand der Medien und von Freunden und Bekannten hören, da fallen uns nur folgende Worte ein: ´bleibt stark´. Leichter gesagt als getan, das wissen wir…“

Schwer beeindruckt zeigt sich die WG von der Solidarität der Menschen untereinander. „Wir finden es sehr beeindruckend, wie sich Firmen, aber auch Privatpersonen stark machen für die Personen die nichts mehr haben. Sie tun sich zusammen und helfen, obwohl sie selbst kurz vorm Ende stehen oder bereits am Ende sind. Sie setzen sich ein für Spenden für Tierheime, private Familien mit Kindern oder auch Obdachlose. Verdammt starke Leistung von euch und macht weiter so. Wir hoffen ihr haltet durch und es geht in kleinen Schritten bald weiter.“

Von sich selbst sagt die WG, dass sie sich in der Pandemie nicht verändert haben. Cain möchte die Mallorca WG noch weiter nach vorne bringen als sie bereits war. „Klar, keiner wird bis jetzt wissen, was uns erwartet, doch davon lassen wir uns sicherlich nicht beeindrucken.“
Sobald es wieder losgehen kann, wird die Mallorca WG wieder das Beste für die WG-Urlauber umsetzen. „Auch wenn wir jetzt wieder bei Null anfangen müssen ändert es nichts an der Tatsache, dass wir bestehen bleiben und die Mallorca Wg weiter ausbauen werden. Mit unserem Konzept ermöglichen wir dem Partyvolk an der Playa de Palma nicht nur die Partys, sondern auch kleine Einblicke in das, was die wunderbare Insel noch zu bieten hat“, erzählt Cain.
Im Konzept der Mallorca WG steht natürlich Party im Vordergrund , aber auch die Abwechslung in den Bereichen Kultur, Luxus und Erlebnis wird groß geschrieben. Davon konnten wir von der Mallorca Revue uns schon mehrfach überzeugen. „Jeder kann Teilnehmen am Programm aber muss es nicht“, sagt Cain. Zum Programm gehören unter anderem Bootsausflüge, Fahrten in Luxuslimousinen und auch mal ein Hubschrauberrundflug.

Über Wünsche sagt Cain: „Klar wünschen wir uns die alte Zeit an der Playa zurück, jedoch können wir uns dieses persönlich – wenn überhaupt – im Sommer 2022 vorstellen. In diesem Jahr wünschen wir uns einfach, dass es wieder möglich ist, nach Mallorca zu reisen. Klar wäre es schön, wenn im Rahmen der Machbarkeit, ein Bierchen am Tisch im Bierkönig trinken dürfte. Denn keine Frage, da sehnen wir uns alle nach“. Allerdings plant auch die Mallorca WG zumindest für dieses Jahr nicht nur Party. „Sollte es möglich sein, werden die Betreiber das Machbare umsetzen. Wenn nicht, schreckt es uns aber trotzdem nicht ab. Wir werden auf die Insel fliegen als Mallorca WG und wir werden unser Programm und Konzept den Auflagen anpassen und entsprechend planen. Mallorca hat so vieles zu bieten was sicherlich den ein oder anderen auch faszinieren würde.“

Fast schon verträumt sagt Cain Grabisch abschließend: „Die Sehnsucht ist groß, einfach am Strand zu liegen oder auf der Mauer zu sitzen. Bekannte Gesichter aus aller Welt wieder zu treffen. Gemeinsam beim Bierchen einfach ein bisschen gute Laune zu haben oder rumblödeln. Einfach mal wieder im Restaurant das Essen genießen mit Blick aufs Meer.
Die Insel erkunden mit dem Auto oder mit einem Boot, um die schönsten Buchten als Foto festzuhalten.“

Verwandte Themen: Inselgeschichten | Magazin
Share This