Vom Maler zum Schlagersänger

14 Sep, 2021
Ein Artikel von: Kenny Deppe

Fabyán – 2015 ist er von Norddeutschland nach Mallorca ausgewandert. Nun möchte er in der Schlagerwelt Fuß fassen!

Schon als kleines Kind wuchs Fabyán mit der Schlagermusik von Costa
Cordalis, Gitte, Howard Carpendale, Bernhard Brink und vielen weiteren aus
der Schlagerbranche auf. Angefangen hat damals als Kind alles mit der Hitparade im ZDF. Im zarten Alter von Ü-50 Jahren hat er nun beschlossen, selbst Schlagermusik zu machen. Und für seinen ersten Song, „Kein Mann für eine Nacht„, hat er sich jemanden zur Seite geholt, der richtig Ahnung vom Geschäft hat. Den Text zum Song hat nämlich Lucas Cordalis geschrieben. Mit der Veröffentlichung hat Fabyán sich einen Herzenswunsch erfüllt.

Schlager und Mallorca? Da kommt vielen natürlich gleich der Ballermann in den Sinn. Doch er stellt gleich klar: „Das ist sehr, sehr weit weg vom Ballermann!“
Bereits in der Vergangenheit hat Fabyán immer wieder Musik gemacht. Unter den Namen DJ Don Fabyo und Fabi D`Tedesco hat er bereits einige Electro-Songs produziert – und diese Erfahrungen hat er auch in seinen Schlagersong einfließen lassen.
Wenn sein Song gut ankommt, haben er und Lucas Cordalis „noch einige Ideen in petto“, sagt Fabyán. Mit seinem Debüt hat er es bis auf Platz 4 der Hörercharts bei Bergers Schlagerparadies, seit drei Wochen in Folge auf Platz 10 beim Musikkarussell und als Neueinsteiger auf Platz 14 bei Volldampfradio geschafft. Wir sind gespannt, wo die Reise hingeht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Share This