Caro und Andreas mieten Faneteria – Danni Büchner stinksauer

24 Mrz, 2021
Ein Artikel von: Kenny Deppe

Nun ist es tatsächlich offiziell: In der ehemaligen Faneteria von Danni Büchner entsteht ein neues Iron Diner.

Nachdem Caro und Andreas Robens kürzlich bei der Besichtigung der Faneteria in Cala Millor gesehen wurden, ist es nun offiziell: Das ehemalige Lokal von Marco und Tamara Gülpen und der Büchner-Familie, wird in den kommenden Tagen und Wochen zum Iron Diner. Das gab Goodbye Deutschland gestern auf seinem Instagram-Kanal mit einem Video bekannt. Bereits am 1. Mai soll die Eröffnung sein. Es gab jedoch auch jemanden, der diese Nachricht nicht so toll fand: Danni Büchner.

„Genau so wie ihr bin ich gerade ein bisschen geschockt, verwundert, was die Faneteria angeht“, sagt Danni in einer Videobotschaft. Danni wünscht Caro, Andreas und ihren beiden Franchise-Nehmern Kim und Ercan zwar viel Glück, zeigt sich jedoch sichtlich empört darüber, dass beim Video der Schlüsselübergabe das Wandportrait von ihr und Jens im Hintergrund zu sehen war. „Euer Video mit dem Portrait von meinem Mann finde ich jetzt nicht so gut, da bin ich jetzt ganz, ganz ehrlich“, erzählt Danni. Weiter sagt sie: „Ich hoffe natürlich, dass ihr das entfernen werdet, weil das ist eine Erinnerung von mir und meinem Mann. Es geht hier natürlich um sehr viel Respekt.“

Als Caro und Andreas in einem Instagram-Livestream des Goodbye Deutschland-Kanals auf Danni Büchner angesprochen wurden, zeigte Caro sich wenig begeistert. „Zu Daniela haben wir gar keinen Kontakt“, sagt sie. Den habe man vor der Übernahme der Faneteria auch nicht gesucht, denn für Caro steht fest: „Das Daniela uns mit Sicherheit da keine guten Tipps gegeben hätte, oder uns geholfen hätte, das war uns klar.“ Weiter sagt sie: „Wir haben die Kommentare verfolgt, dass sie wohl nicht davon begeistert ist.“

Oha! Das klingt nach Zoff in der Goodbye Deutschland-Familie!

Verwandte Themen: Magazin | Mallorca Prominent
Share This