Jürgen Drews lernte Ramona mit Hilfe der Polizei kennen

10 Sep, 2021
Ein Artikel von: Dagmar Grabsch

Es gibt sie doch, diese rührenden Liebesgeschichten. Seine ganz persönliche erzählt uns Jürgen Drews in seinem Podcast.

Er war sofort Feuer und Flamme für seine Ramona. Um sie näher kennenzulernen, bat Jürgen Drews einen ganz ungewöhnlichen Helfershelfer um Mithilfe – die Polizei. Aber der Reihe nach. Anfang der 1990er Jahre hatte Jürgen Drews die Miss Germany Wahlen moderiert. Mit dabei war auch Ramona. Spätestens, als er sie in der zweiten Runde, der Bikini-Runde, aus der Reihe tanzen sah, wusste er, das ist die Frau fürs Leben.
Alle Kandidatinnen waren knapp bekleidet, nur Ramona war angezogen. Erst auf der Bühne habe sie sich entkleidet. Dabei hat Onkel Jürgen natürlich nicht weggeschaut…
Aber, so erzählt er, auch die Art, wie sie sich ausdrückte hat ihm imponiert.

Noch während der Wahl nahm Jürgen Drews seinen Mut zusammen und bat Ramonas Eltern aufzustehen. Dann sagte er: „Meine Damen und Herren, ich möchte jetzt ganz offiziell bekannt geben: Frau und Herr Middendorf – meine zukünftigen Schwiegereltern.“
Nach einer Nacht und einem Tag gemeinsamer Zeit, setzte er Ramona wieder bei Ihren Eltern auf dem Campingplatz ab, ohne nach ihrer Telefonnummer zu fragen. Männer halt…

Allerdings macht Not erfinderisch, das ist auch bei Jürgen Drews nicht anders. Er erzählt, wie er am nächsten Tag bei der Polizei angerufen hat. „Mein Name ist Jürgen Drews, ich bin der ‚Kornfeld‘-Sänger, würden Sie mir einen Gefallen tun? Ich weiß, dass Sie es normalerweise nicht tun dürfen … ich brauche da eine Telefonnummer. Es geht um mein Leben.“

Zu viel wollen wir hier nun wieder auch nicht verraten, die ganze Geschichte erzählt Jürgen Drews in seinem Podcast – und der ist echt hörenswert.

Share This