Wendlers Manager gibt auf: „Der ist in seinem eigenen Film“

16 Nov, 2020
Ein Artikel von: Kenny Deppe

Markus Krampe hat das Management von Michael Wendler niedergelegt. Der Wendler sieht den Grund dafür in “medialem Druck”.

Es wird nicht ruhig um Michael Wendler. Zuerst outete er sich als Corona-Leugner und legte zeitgleich seinen Jury-Posten bei Deutschland sucht den Superstar nieder. Den Grund las er – mehr schlecht als recht – von einem Zettel ab. RTL habe sich mit seiner Berichterstattung über Corona, als Teil der „gleichgeschalteten Medien“, mitschuldig gemacht. Das diese und weitere wirre Theorien nicht gut bei seinen Werbe- und Geschäftspartnern ankommen, war sofort jedem klar. Nur eben dem Wendler nicht. So folgte kurz nach seinem Abgang eine 180 Grad-Wende. Corona wäre plötzlich doch real und seinen Telegram-Verschwörer-Account wolle er stillegen. Er habe lediglich die Maßnahmen kritisiert und sich gegenüber RTL etwas falsch ausgedrückt. Der Kölner Sender sei eigentlich doch ganz klasse.

Was hat es dem Wendler gebracht? Nicht viel… Gestern kam es nun zum Bruch zwischen ihm und seinem Manager Markus Krampe. Der gab die Trennung vom „König des Popschlager“ auf Instagram bekannt. Beim Versuch, die Karriere des Wendlers noch zu retten, habe er „viele Dinge rausgefunden, die so brisant sind, die ich niemals erwartet hätte“. Dinge, die er „als Manager und Freund nicht mehr vertreten“ kann. In einem Interview mit RTL legte Krampe nach: „Der ist da in seinem eigenen Film. Für mich war dann irgendwann klar, meine Geduld ist auch endlich“.

Michael Wendler teilte seine Enttäuschung über den Entschluss seines Ex-Managers gleich seinen Followern auf Telegram mit. Ja, richtig… auf dem Account, den er eigentlich stillegen wollte. Auch auf Instagram äusserte er sich: „Markus Krampe hat sehr wahrscheinlich wegen medialem Druck heute das Management niedergelegt! Schade, dass du eingeknickt bist!!!! Er hatte nicht den Anstand, diesen Schritt vorab mit mir zu besprechen!“

Verwandte Themen: Magazin | Mallorca Prominent
Share This