Cala Falcó – Baden wie die Promis

12 Mai, 2022
Ein Artikel von: Dagmar Grabsch

Inmitten eines Pinienwaldes versteckt sich die Cala Falcó. In der naturbelassenen Bucht im Südwesten Mallorcas kann man manchmal sogar Promis treffen.

Sommerurlaub auf Mallorca. Klar gehört da der ein oder andere Strandtag dazu. Ob ein langgezogener, in der Ferienzeit oft überfüllter Strand oder eine kleine Bucht? Das bleibt jedem selbst überlassen.
Unser Tipp ist die Cala Cap Falcó. Zugegeben, ein bisschen versteckt sie sich schon, die naturbelassene Bucht. Sie liegt nämlich inmitten eines Pinienwaldes. Wer sie aber sucht, den erwartet ein schattiges Plätzchen und eine herrliche Abkühlung an heißen Sommertagen.

Die Cala Cap Falcó ist eine ruhige Bucht im Südwesten Mallorcas. Sie liegt in der Nähe des ansonsten eher lauten Ortes Magaluf.
Von Magaluf aus fährt man Richtung Sol de Mallorca. Bevor man gerade anfängt zu überlegen, ob man sich verfahren haben könnte, ist der Weg auch schon ausgeschildert.
Die weniger sportlichen unter uns können es sich leicht machen und bis runter an den Strand fahren. Wer das Auto allerdings oben parkt, wird mit einem wunderschönen Ausblick belohnt und tut gleichzeitig etwas für seine „strammen Wadln“.
Mit etwas Glück trifft man in der Cala Falcó auch den ein oder anderen Promi, denn auch die steigen hier gerne mal ins Wasser oder kommen mit dem Stand Up Paddle vorbei.

Share This