Die Mönchsbucht – Auf den Spuren von Agatha Christie

11 Mai, 2021
Ein Artikel von: Dagmar Grabsch

Kleine Bucht, große Kulisse – so könnte man in wenigen Worten die Mönchsbucht beschreiben, die 1982 Filmkulisse war.

Vor der traumhaften Kulisse der Caló d’en Monjo wurde einst eine Szene des Agatha Christie Krimis „Das Böse unter der Sonne“ gedreht. Für den Roman, der eigentlich in Griechenland spielt, wurde das Filmset 1982 kurzerhand in die beschauliche Bucht verlegt. Eine vergilbte Tafel erinnert noch heute daran.
Die Mönchsbucht, wie sie bei den Deutschen heißt, liegt im Wald zwischen Paguera und Camp de Mar. Wer das Glück hat, einen der wenigen Parkplätze in Cala Fornells zu ergattern, kommt nach einem etwa fünfzehnminütigen Spaziergang durch den Wald an.

Anzeige
In unserem Shop findet ihr Tassen, Wanduhren, Mauspads und vieles mehr mit der Mönchsbucht – und anderen schönen Ecken Mallorcas – als Motiv.
Hier geht es zum Shop

In der Mönchsbucht wandelt man also auf den Spuren Peter Ustinovs, der im Film als Hercule Poirot ermittelte. Aber nicht nur das. Wer Ruhe sucht und abseits vom Trubel der beliebten Sandstrände und Buchten einmal einen Tag in einer naturbelassenen Bucht verbringen möchte, ist hier genau richtig. Der Weg vom Parkplatz in Cala Fornells zur Bucht ist ein Waldweg, holprig und steinig, aber man kann ihn gut bewältigen – sogar mit Kinderkarre.
Es gibt übrigens weder WC, noch ein Restaurant oder eine Bar. Man sollte an seine Verpflegung also selbst denken.

Dieser kleine Anleger war im Film zu sehen. Damals war er noch aus Holz.

Tipp: ohne Schuhe ist der Weg ins Wasser relativ beschwerlich. Es ist also ratsam, sich Badeschuhe mitzubringen. Die Bucht ist übrigens auch ein FKK-Bereich.

Vielleicht ja genau der richtige Platz, um in Agatha Christies „Das Böse unter der Sonne“ zu schmökern. In dem Buch geht es um die ehemalige Schauspielerin Arlena, die ständig auf der Suche nach Affären mit jüngeren Männern ist. Auch im Urlaub flirtet sie – und das ruft nicht nur eine eifersüchtige Ehefrau auf den Plan. Auch Alenas Stieftochter hasst ihre Stiefmutter und will sie mit Hilfe einer Voodoopuppe umbringen.
Auch Hercule Poirot, im Film gespielt von Peter Ustinov, wohnt im Hotel und hat alsbald einen Mord aufzuklären.

Verwandte Themen: Magazin | Mallorca Virtuell
Share This