Jenny Lange entschuldigt sich für ihr Verhalten im Sommerhaus

2 Nov, 2020
Ein Artikel von: Kenny Deppe

Foto: TVNOW

Was gestern beim großen Sommerhaus-Wiedersehen ausblieb, holte Jenny Lange nun auf Instagram nach: Sie entschuldigte sich für ihr Verhalten im Sommerhaus der Stars.

In diesem Jahr mussten die Sommerhaus-Teilnehmer viel Kritik einstecken. Manipulation, Mobbing und Hass wurden ihnen vorgeworfen, nachdem sich im Haus fast alle Paare gegen Eva Benetatou und ihren Freund Chris verbündeten. Bei der Wiedersehens-Show zeigten zumindest die Gewinner Caro und Andreas und „Team Bachelor“ Andrej und Jenny ein klein wenig Einsicht. Andreas gab zu, dass im Haus alle Fehler begangen hätten, er gestand, sich manchmal selbst nicht wiedererkannt zu haben und Jenny sprach von einer sehr emotionalen Situation. Eine Entschuldigung gab es jedoch von niemandem.

Die fehlende Entschuldigung hat Jenny Lange nun auf Instagram nachgeholt. „Vom ersten Tag habe ich mich in meiner Haut unwohl gefühlt“, schreibt sie dort und erklärt, warum sie sich im Sommerhaus „ein wenig verloren habe.“ Die Situation habe sie derart an ihre emotionalen Grenzen getrieben, dass es vielleicht sogar besser gewesen wäre, das Haus freiwillig zu verlassen. Als Sportlerin sei das für sie jedoch nicht infrage gekommen.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Als Entschuldigung für ihr Verhalten möchte sie das “sich unwohl fühlen” allerdings nicht gelten lassen: „Das entschuldigt natürlich nicht, dass ich ausfällig geworden bin. Und genau dafür möchte ich mich an dieser Stelle entschuldigen.“

Natürlich können ein paar Zeilen auf Instagram nicht ungeschehen machen, was im Sommerhaus geschehen ist. Aber vielleicht können sie den entscheidenden Schritt darstellen, dieses Kapitel abzuschließen.
Eva Benetatou hat sich zur Entschuldigung noch nicht geäußert.

Wer das Wiedersehen verpasst hat, kann es auf TVNOW nachholen.

Verwandte Themen: Magazin | TV
Share This