Erneute Polizeieinsätze wegen Partys

6 Jun, 2021
Ein Artikel von: Kenny Deppe

Dritte Partynacht in Folge. Die Polizei hat Schwierigkeiten, die Situation unter Kontrolle zu bringen.

In der vergangenen Nacht kam es in Palma und an der Playa de Palma erneut zu Polizeieinsätzen, um Ansammlungen feiernder Menschen aufzulösen. Während in Palma die Rede von „hunderten“ Personen ist, berichtet Ultima Hora davon, dass sich an der Playa de Palma ab 23:30 Uhr zwischen 7.000 und 10.000 Menschen aufhielten. Dies will die Zeitung aus Polizeikreisen erfahren haben. Die Feiernden sollen zum größten Teil Touristen gewesen sein. Einen Polizisten zitiert Ultima Hora wie folgt: „Keiner trägt eine Maske und Sicherheitsabstände werden nicht eingehalten. Die Sperrstunde der Lokale sorgte dafür, dass all diese jungen Leute auf der Straße weitergefeiert haben. Es ist außer Kontrolle. Wir können keine Strafen verteilen, weil wir dafür 1.000 Beamte benötigen würden. Wir versuchen die Situation unter Kontrolle zu bringen und die Gruppen aufzulösen.“
Gegen 01:30 Uhr hatte man die Situation dann tatsächlich im Griff.

Verwandte Themen: News
Share This