Mallorca – ab Mittwoch wird es einsam

11 Jan, 2021
Ein Artikel von: Dagmar Grabsch

Freunde und Familie treffen ist schon lange nicht mehr leicht. Das „Wo“ ist genau so ein Problem wie das „Wer“. Ab Mittwoch werden die Zügel noch straffer gezogen.

Das wird hart! Pilar Costa, die Sprecherin der Balearen-Regierung, teilte heute in einer Pressekonferenz mit, dass sich ab Mittwoch den 13.01. fast nur noch Personen treffen dürfen, die ohnehin im selben Haushalt leben. Damit sind Besuche bei Freunden und Verwandten bis mindestens 30. Januar verboten.
Eine Ausnahme bilden Singlehaushalte, sie dürfen von einem anderen Haushalt „adoptiert“ werden. Selbstverständlich darf man auch weiterhin Personen besuchen, die auf Hilfe angewiesen sind. Kinder von getrennt lebenden Paaren dürfen weiterhin beide Elternteile sehen. Auch Paare, die keinen gemeinsamen Haushalt führen, dürfen sich treffen.

Kaufhäuser und Shoppingcenter werden ebenfalls bis mindestens 30. Januar geschlossen. Die Gastronomie wird geschlossen. Restaurants darf Speisen und Getränke nur noch zum Mitnehmen verkaufen – oder natürlich liefern. Große Geschäfte, wie zum Beispiel der Carrefour oder der Müller, dürfen nur öffnen, wenn sie ihr Sortiment auf die Waren des täglichen Lebens reduzieren.

Spätestens jetzt werden bei uns allen die schrecklichen Erinnerungen an den März wach, als wir alle wochenlang eingesperrt wurden und viel zu viele Menschen starben. Das merkt man auch in den Geschäften, denn die Mallorquiner fangen wieder an zu hamstern, wie dieses Bild von heute zeigt.

Verwandte Themen: News
Share This