Café con leche? In Valldemossa gibt es künftig nur noch cafè amb llet

21 Sep, 2022
Ein Artikel von: Kenny Deppe

Dem Rathaus von Valldemossa reicht es mit dem vielen Spanisch. Wer künftig noch eine Terrasse betreiben möchte, muss Katalanisch sprechen.

„Un cafè amb llet, si us plau“, heißt es wohl künftig im malerischen Tramuntana-Dörfchen Valldemossa. Zumindest wenn es nach der Regierung des Örtchens geht, soll der „Café con leche“ dort aus dem Stadtbild verschwinden. So zumindest scheint es, wenn man sich die heute in Kraft getretene Verordnung ansieht, welche das Rathaus dort erlassen hat. Wer eine „licencia de Ocupación de Vía Pública“ – eine Lizenz also, um zum Beispiel Tische und Stühle für eine Terrasse auf öffentlichem Grund aufzustellen – beantragen oder verlängern möchte, muss künftig alles auf katalanisch präsentieren.

Diese Regelung gilt unter anderem auch für die an den Lokalen angebrachten Firmenlogos, Speisekarten und Hinweisschilder, um zum Beispiel den Weg zum WC zu signalisieren. Andere Sprachen zu verwenden wird zwar weiterhin gestattet sein, doch muss Katalanischen ganz klar die „Hauptsprache“ sein. Den „Café con leche“ darf es also nur noch klein unter dem „Cafè amb llet“ geben und wer eine Angebotstafel mit „Kaffee und Kuchen“ sucht, muss die Augen nach „cafè i pastís“ offenhalten.

Die Einhaltung dieser neuen Verordnung soll übrigens tatsächlich von einer eigens dafür eingerichteten Kommission überwacht werden. Damit soll sichergestellt werden, dass die Einwohner des Örtchens auch in der zweiten offiziellen Amtssprache der Insel angesprochen werden.

Morgen ist der 80. Auswanderer Treff

Morgen ist der 80. Auswanderer Treff

Foto: PrivatAm morgigen Freitag (9. Dezember) findet der beliebte Auswanderer Treff mit Doris und Jürgen Kirch zum 80. Mal statt.Morgen, am Freitag den 9. Dezember, laden Doris und Jürgen Kirch zum 80. Mal zu ihrem Auswanderer Treff ihrer Gruppe Auswandern nach...

Mallorca im Advent – Weihnachtskrippe am C&A

Mallorca im Advent – Weihnachtskrippe am C&A

Hinter einem unscheinbaren Seiteneingang am C&A in Palma, verbirgt sich eine detailverliebte Weihnachtskrippe.Nachdem wir gestern über die spanische Tradition der Weihnachtskrippen berichtet haben, möchten wir euch heute ein besonders schönes Exemplar zeigen,...

Mallorca im Advent – Krippe statt Lametta

Mallorca im Advent – Krippe statt Lametta

Andere Länder, andere Sitten. Während in deutschen Wohnzimmern der Weihnachtsbaum nicht fehlen darf, findet man in Spanien eher eine Krippe.​Zu Weihnachten gehört ein Weihnachtsbaum? Ja, in Deutschland ist das eindeutig so. In Spanien ist die geschmückte Tanne jedoch...