Reichensteuer in Spanien kommt – Höhe noch unklar

23 Sep, 2022
Ein Artikel von: Dagmar Grabsch

Foto: stock.adobe.com / Andrea

Die hohe Inflation zwingt auch Spaniens Regierung, zu reagieren. Nun soll eine zeitlich befristete Reichensteuer kommen.

„Wenn wir von Reichen sprechen, dann von Millionären“, erklärt die spanische Finanzministerin María Jesús Montero im TV-Sender La Sexta. Sie sagt, betroffen von der vorübergehenden Reichensteuer sei nur etwa ein Prozent der Bevölkerung.
Offen bleibt, ab welchem Vermögen die Reichensteuer, die im nächsten Jahr kommen soll, erhoben wird. Ebenfalls offen bleibt vorerst, wie lange diese vorübergehende Steuer erhoben werden soll. Sicher scheint nur, dass sie kommt, die vorübergehende Sonderbesteuerung der Millionäre.

Nach der Übergewinnsteuer führt die linke Koalitionsregierung von Ministerpräsident Pedro Sánchez nun also erneut eine Sondersteuer ein, die zur Finanzierung der Entlastungspakete für die Bürger dienen soll.
Mit dem Tankrabatt und dem kostenlosen Nahverkehr, gibt es in Spanien bereits spürbare Erleichterungen für die Bürger. Auch Steuersenkungen auf Strom und Gas gehören zu den Maßnahmen, die den Bürgern Entlastungen verschaffen sollen.

Jürgen Drews – so genießt er seine Schlager-Rente

Jürgen Drews – so genießt er seine Schlager-Rente

Als Corona alle zur Ruhe zwang, hat Jürgen Drews zu sich selbst gefunden und ist in "Schlager-Rente" gegangen.Es ist Sommer 2022, die Corona-Regeln sind locker und die Pandemie gerät bei immer mehr Menschen ins Vergessen. Endlich konnten auch wieder Konzerte "so wie...

Der Herbst kommt –  die Kreuzfahrtschiffe gehen

Der Herbst kommt – die Kreuzfahrtschiffe gehen

Auf Mallorca geht die Saison zu Ende. Auch die Kreuzfahrtschiffe steuern nach und nach andere Ziele an. Die AIDAcosma zieht es nach Dubai.Die Strandliegen kommen nach und nach ins Winterlager, die Strände leeren sich und die ersten Restaurants beenden die Saison....