Opening-Termin des neuen Iron Diners hängt von Corona-Maßnahmen ab

3 Mai, 2021
Ein Artikel von: Kenny Deppe

Foto: Caro Robens / privat

Das Opening des Iron Diners ist bereits in der Planung. Wann es jedoch stattfinden soll und wie es ablaufen wird, wissen selbst die Betreiber nicht.

Der finale Opening-Termin des Iron Diner Cala Millor steht bis heute noch nicht fest, obwohl die Betreiber Ercan und Kim, sowie die Namensgeber Caro und Andreas, bereits in den Startlöchern stehen. „Wir müssen noch gucken, was nach dem Alarmzustand passiert“, erzählt uns Caro dazu.
Hintergrund: Am 9. Mai endet in Spanien der Alarmzustand, der die rechtliche Grundlage für die nächtliche Ausgangssperre bildet. Auch wenn Juristen aus ganz Spanien davon ausgehen, dass Ausgangssperren ohne Alarmzustand nicht möglich sein werden, arbeitet die Balearenregierung daran, sie auch über den 9. Mai hinaus zu ermöglichen. Zum Wochenende werden auf den Balearen auch die neuen Corona-Restriktionen bekannt gegeben.

Nicht nur für das Iron Diner geht es auch darum, ob in der Gastronomie die Innenräume wieder öffnen dürfen. Für die Planung eines Openings natürlich eine spannende Frage. „Da müssen wir jetzt noch gucken. Irgendwann zwischen dem 8. und 15. haben wir eigentlich so gedacht. Aber einen festen Termin haben wir da noch nicht.“

Einer der sehr enttäuscht darüber war, dass aus der ehemaligen Faneteria nun ein Iron Diner wird, ist Horst Blum. Er bekam einst die Zusage, von Danni Büchner und Familie Gülpen, dass er als erster informiert wird, sollten sie die Faneteria aufgeben wollen. Er zeigte sich persönlich enttäuscht, dass nun das letzte Andenken an Jens verschwunden ist. „Wir reden hier von Jens Vermächtnis. Ich betrachte dieses Lokal als eine Art Zufluchtsort für Menschen, die Jens nahe sein wollen, weil es ja kein Grab gibt“, erzählte er uns im Interview.

Caro kann die Enttäuschung einerseits verstehen, sagt jedoch klar: „Wir wussten davon nichts.“ Horst Blum ist bei ihnen jedoch herzlich Willkommen. „Wir haben mit Horst Blum überhaupt keine Probleme. Er ist bei uns jederzeit willkommen!“

Verwandte Themen: Magazin | Mallorca Prominent
Share This